Meine Naturkosmetik-Favoriten

Wie ihr in meinem letzten Beitrag zur alternativen Haarpflege sicher schon gemerkt habt, versuche ich mittlerweile bei Kosmetik komplett auf vegane, biologische und nachhaltige Alternativen zurück zu greifen. Da sich dies natürlich nicht nur auf die Haarwäsche bezieht, zeige ich euch heute welche Produkte ich sonst noch gerne verwende.

Angefangen mit dem absoluten Allrounder: Kokosöl.

kokos (1 von 1).jpg

Egal ob Eincremen, Abschminken oder für die Mundpflege – Kokosöl kann einfach alles!

Hautpflege:

Da Kokosöl bei Zimmertemperatur fest ist und erst bei Wärme (also auf der Haut) flüssig wird, kann man diese nach dem Duschen wunderbar damit eincremen. Da das Öl antibakteriell und feuchtigkeitsspendend wirkt, sorgt es für eine reine und glatte Haut. Natürlich muss man es aber erst einziehen lassen und sehr sparsam damit umgehen, um die Kleidung nicht vollständig einzusauen. 😉

 

Abschminken:

Zusätzlich zur Hautpflege nutze ich Kokosöl sehr oft als Alternative zu herkömmlichen Abschminkcremes. Beispielsweise reicht eine kleine Portion auf dem Finger aus, um das Auge von Mascara & Co zu befreien. Aber Achtung: Man sieht dabei wirklich aus wie ein Panda!
Für unterwegs nehme ich allerdings lieber die Reinigungsmilch von Lavera mit, da ich etwas vorsichtig bin und meine Kleidung nicht mit Öl beschmieren will, falls es doch mal flüssiger wird. 😉
Da ich bereits jeden Morgen vom Ölziehen mit Kokosöl (wie hier schon in meinem Early-Bird-Beitrag beschrieben) begeistert bin, ist mein nächstes Vorhaben sogar eigene Zahnpasta daraus herzustellen!
Sollte es so funktionieren wie ich es mir vorstelle, werde ich natürlich darüber berichten! 🙂

 

öl (1 von 1).jpg

 

In der Dusche:

Außer um die Gesichtspflege, habe ich mir ebenfalls einige Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit gemacht. Obwohl ich herkömmliche Duschgelpackungen wirklich nicht sehr schnell aufbrauche, entsteht dabei doch wirklich immer viel Plastikmüll, der nicht mehr recyclet werden kann und sehr wahrscheinlich im Meer landet. Umweltfreundlichere Varianten sind hier wie auch bei der Haarwäsche herkömmliche Seifen. Sie enthalten keine giftigen Chemikalien wie Konservierungs-, Rückfettungs- oder Verdickungsmitte, die der Haut mehr schaden als helfen und sind dazu auch noch recht preiswert.
Körperseifen mit den unterschiedlichsten Gerüchen (meine Favoriten sind Zimt und Vanille) gibt es wie auch die Shampoobars in diversen Unverpacktläden und auch bei DM. 🙂

Hier habe ich übrigens auch die „Carpe Diem Grapefruit-Limetten-Seife“ entdeckt! Der Geruch  ist wirklich ganz wunderbar fruchtig und sommerlich und mit 1,85€ kann man da wirklich nichts falsch machen. 🙂

 

seife (1 von 1).jpg

 

Weiter geht’s zur Lippenpflege:

Vor einigen Tagen hat mich hierzu ein ganz süß verpacktes Paket von Couleur Caramel erreicht – einer Marke, die für eine nachhaltige und natürliche Kosmetik steht. Da ich die Entwicklung zu einem umweltbewussterem und nachhaltigere Konsum ganz wunderbar finde, freue ich mich natürlich wahnsinnig den „Twist & Lips Lipstick von Couleur caramel“ testen zu dürfen! Als das Päckchen ankam, stand abends erst mal der Münchner Blogger Award an und es war natürlich klar, dass ich den Twist & Lips direkt ausprobieren musste! Wieder Zuhause dann die Überraschung: Man sieht ihn immer noch!

Bisher also tatsächlich der erste lang haltende Lipstick, der die Lippen nicht austrocknet, sondern auch sehr gut pflegt. Wie wunderbar. Nochmal ein großes Dankeschön!

 

dolcevita6 (1 von 1).jpg

dolcevita2 (1 von 1).jpg

 

Parfüm und Deo:

Neben Lavera bin ich auch ein großer Fan von der Marke Weleda, die vermutlich auch einige von euch schon kennen. Momentan nutze ich hiervon das Citrus Deodorant und „Grenade“ Parfüm, das (wie der Name fast schon vermuten lässt) leicht nach Granatapfel duftet. Leider ist es mir für jeden Tag etwas zu süßlich, aber besonders für schöne Sommertage draußen nutze ich es dann doch super gerne.

 

x (1 von 1).jpg

Da ich hier aber nicht nur „super tolle“ Produkte vorstellen möchte und immer meine ehrliche Meinung vertrete, kann ich zu dem Flüssigdeo sagen: Gar nicht meins!
Da muss ich wohl demnächst etwas Anderes ausprobieren. Hat denn Jemand von euch schon Erfahrungen mit Deocremes gemacht und kann mir welche empfehlen?

 

 

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in meine natürliche Kosmetik gefallen!
Die Umstellung ist wirklich total leicht und man kann immer wieder neue, spannende Produkte kennenlernen. 🙂
Ich würde mich über eure Erfahrungen und Meinungen dazu sehr freuen!!

 

 

 

 

[In freundlicher Kooperation mit Couleur Caramel]

19 Kommentare zu „Meine Naturkosmetik-Favoriten

  1. Mit geht es wie Dir! Ich bin immer auf der Suche nach natürlichen Alternativen als Kosmetik! Kokosöl hat bei mir schon wahre Wunder vollbracht! Und mit aluminiumfreien Deos habe ich lange herum experimentiert! Leider halten die meisten nicht, was sie versprechen. Ich benutze jetzt den Weleda-Citrus-Deo-Roll-On und bin total zufrieden!
    Herzliche Grüße
    Christina

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich!! Wofür verwendest du Kokosöl denn? Da gibt es ja wieder 1000 Varianten und jeder benutzt es für andere Dinge.
      Einen Deo-Roll-On möchte ich mir auch noch zulegen, wobei ich sie leider für unterwegs recht unpraktisch finde. Aber eine perfekte Lösung kommt auch nicht von heute auf morgen.;)

      Dir eine ganz tolle Woche!💕
      Katrin

      Gefällt mir

      1. Hallo Katrin!
        Kokosöl ist bei uns im ständigen Einsatz! In der Hauptsache benutzen wir es statt einer Körperlotion und Handcreme. Ich habe es auch eine Zeitlang als Deo-Ersatz versucht, aber der Erfolg war mäßig! Und natürlich koche ich auch oft mit Kokosöl oder benutze es für vegane Kuchen und Nachspeisen!
        Herzliche Grüße
        Christina

        Gefällt 1 Person

      2. Kokosöl ist einfach so vielfältig, das ist toll! Ich nutze es ebenfalls zum Kochen, Ölziehen, für die Haare und Haut. Die Verwendung als Deo stelle ich mir auch recht unpraktisch vor, aber da gibt es ja auch ganz tolle Alternativen.
        Liebe Grüße,
        Katrin

        Gefällt mir

  2. Den Lipstick von Couleur Caramel mag ich auch sehr gern. Eindeutig auch einer meiner Favoriten 🙂 Das Parfum von Weleda mag ich auch, finde aber, dass es zu schnell verfliegt.

    In Sachen Deocreme habe ich gerade das ganz neue von I+M in Benutzung. Dazu wird es die Tage auch einen Bericht auf meinem Blog geben. Ansonsten könnte ich noch das Deo von Ben & Anna empfehlen, dazu gibt es sogar schon einen Beitrag 😉

    LG Michaela

    Gefällt 2 Personen

    1. Wie schön, dass du die Produkte, die ich verwende auch kennst!! 🙂
      Ja, da hast du recht – das Parfüm verfliegt echt schnell. Finde ich aber sogar recht angenehm.

      Vielen Dank für die Tipps!!
      Den Beitrag zu Ben&Anna werde ich mir gleich mal anschauen. Ist ja immer toll schon Erfahrungsberichte von Nutzern zu lesen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Katrin

      Gefällt 1 Person

  3. Ein echt wichtiger Beitrag und ich liebe es deine Beiträge zu Naturkosmetik zu lesen meine Liebe 🙂

    So viele Sachen dabei, die ich noch gar nicht kannte. Ich bin ja ein riesiger Fan von Weleda und auch Lavera. Sind für mich einfach auch die „Must-Haves“ in der Naturkosmetik. Und Weleda riecht immer so gut hihi.
    Ich benutze auch super gerne die Haarseife von Lush! Schon eine merkwürdige Konsistenz, sich mit einem festen Shampoo einzuschäumen, aber es ist toll und tut unheimlich gut 🙂
    Kann ich dir nur empfehlen!

    Ich wünsche dir einen tollen Abend meine Süße ❤

    Liebe Grüße,
    Sandra von https://sandritasol.blog

    Gefällt 1 Person

    1. Danke meine Liebe😊😘💕
      Ich könnte mich an den Regalen auch 100 Jahre „durchriechen“.😁

      Die Produkte von Lush habe ich noch nie ausprobiert, deshalb danke für den super Tipp!!
      Mittlerweile finde ich „normales“ Shampoo ungewohnt, weil es so viel meht schäumt😁 Man ist wohl echt ein Gewohnheitstier…

      Hoffe du hast einen ganz wunderbaren Start in die Woche!🍀☉😘

      Gefällt mir

  4. Ich freue mich, dass du nach deiner Haarpflege jetzt auch noch weitere tolle nachhaltige und vegane Produkte mit uns teilst! Mich würde mal interessieren was du so für Sonnencreme bzw. Gesichtscreme benutzt 🙂
    Außerdem hast du ja nach Deocremes gefragt und ich benutze immer die von Wolkenseifen. Die funktionieren super, machen keine weißen Streifen und sind auch vegan 🙂

    Liebe Grüße
    Pauline ❤

    http://www.mind-wanderer.com

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke du Süße!!😊😊🍀😚

      Ich denke gerade heutzutage kann man übers Internet soo viele Menschen erreichen und sie vielleicht sogar zum Nachdenken bewegen. Umso wichtiger ist es solche Beiträge zu teilen.😊😊

      Meine Gesichtscreme ist von Terra Naturi und heißt sensitiv, Mandel & Kamille. Die riecht suuuuper gut, würde sie am Liebsten überall benutzen😁😁 Hat so eine rosa Verpackung und findet man bei Müller.:)

      Leider habe ich noch keine gute Sonnencreme gefunden (und mir dieses Jahr noch keine gekauft, upsi)😁☉. Kennst du da gute Marken?

      Danke für den super Tipp mit der Deocreme! Dann muss ich mich nicht noch ewig durchprobieren und kann direkt was Tolles kaufen😍😊😊😊🍀

      Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
      Katrin 💕

      Gefällt 1 Person

      1. Die muss ich mir mal angucken wenn ich bei Müller bin 🙂
        Ja die Deocremes sind wirklich supi und die die ich bis jetzt hatte haben alle super gerochen 🙂
        Ich benutze Leider auch nur Nivea Sonnencreme oder irgendeine die meine Mama kauft. Aber ich hätte total gerne (vor allem fürs Gesicht) eine die nicht voller Chemie ist…

        Gefällt 1 Person

      2. Gibt es die denn auch irgendwo im Laden oder muss man bestellen?
        Eine Freundin von mir hat sich heute eine Alverde Sonnencreme gekauft. 😊 Denke die werde ich mir auch mal anschauen!☉ Kann auf jeden Fall nur besser sein als Nivea & Co. Ich reagiere da auch recht empfindlich drauf im Gesicht😃

        Gefällt 1 Person

  5. Hallo 🙂
    Ich benutze seit einem Jahr die Deocremes von Wolkenseifen, die kann man online bestellen. Habe vor ein paar Tagen erst darüber gesprochen und wir waren uns einig darüber, dass kein anderes Deo mehr ins Haus kommt. Eine Dose reicht länger als ein halbes Jahr und die Wirkung hatte ich so bisher bei keinem anderen Deo. Die haben dort auch Seifen usw. Ich bin mir gerade unsicher, ob die Cremes vegan sind oder nicht, aber auf der Seite kann man auch im Filter „vegan“ anklicken.
    Viele Grüße,
    Johanna

    Gefällt 2 Personen

    1. Vielen Dank für den Tipp, Johanna!
      Die werde ich mir auf jeden Fall anschauen.:)
      Finde es echt super solche Empfehlungen zu bekommen, da man sich sonst ja kaum entscheiden kann.
      Falls keine der Cremes vegan sein sollte, kann man da ja auch mal eine Ausnahme machen. Ich möchte sie auf jeden Fall ausprobieren.:))

      Liebe Grüße und ein tolles Wochenende☉
      Katrin

      Gefällt 1 Person

      1. Sehr gern! Ich habe schon so viele Stunden verbracht im Internet, weil es einfach so viel verschiedene Angebote gibt. Bin auch immer dankbar dann zu lesen was andere so nehmen und das dann einfach mal auszuprobieren. 🙂

        Hab du auch ein schönes Wochenende!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s