Liebster Award | Discover New Blogs

Hallo ihr Lieben,

heute schreibe ich einen Blogpost in einer für mich eher neuen Kategorie. Bisher findet ihr auf meinem Blog vorwiegend Rezepte, Tipps oder  Zitate, aber recht wenig Privates. Das halte ich natürlich auch bewusst so, aber dennoch bin ich der Meinung, dass es für euch sicherlich interessant ist etwas über die Person hinter den Beiträgen zu erfahren.

ddddd-1-von-1

Passend dazu wurde ich bereits letzten Monat von der lieben SandritaSol eingeladen am „Liebster Award – discover new blogs“ teilzunehmen.

d4444444.png

Der Award ist eine Serie von Blogeinträgen, in denen jeweils 11 Fragen beantwortet werden. Die Fragen stellt der vorherige Blogger, der zum Award einläd.
Wunderbar, um sich besser kennenzulernen und sich untereinander zu vernetzen.
Besonders für noch relativ unbekannte Blogs eine große Chance!
An dieser Stelle: Herzlichen Dank für die Nominierung zum Award liebe Sandra!

Ihren Beitrag dazu findet ihr hier. 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun aber genug geredet – Los geht‘s:

1. Wie kamst du zum Bloggen?

Puh – die schwierigste Frage zuerst. Der wohl ausschlaggebende Grund war der Kauf meiner Systemkamera (Ich fotografiere mit meiner Olympus Pen EPL6.), die es mir ermöglicht hat meine Ideen endlich auch in Form von Bildern umsetzen zu können. Tatsächlich spielte ich aber schon länger mit dem Gedanken einen eigenen Blog zu starten. Zum Einen, weil ich mich auf Instagram schon länger von anderen Bloggern inspirieren lasse und auch, weil ich unglaublich gerne kreativ tätig bin. Außerdem faszinieren mich Themen rund um die Gesundheit einfach total und dies möchte ich hier mit euch teilen. Passend zur neuen Kamera (Ok, es war kein Zufall), hatte ich im Sommer 2016 relativ viel freie Zeit, die ich auch sinnvoll nutzen wollte.
Et voila: Viel Arbeit und Geduld später seht ihr das Ergebnis nun hier.

2. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Ganz klassisch träume ich davon in 10 Jahren mit meinem Lieblingsmenschen und einem Dackel (mit Punkten!) gemeinsam in einem schönen, modernen Haus zu leben, viel zu Reisen und keinen Tag ungenutzt zu lassen. Ich möchte immer wieder neue Dinge lernen und erleben, täglich in der Natur sein, weiterhin begeistert (und noch mehr) Sport treiben.
Eine Abwechslung von Reisen, der Arbeit in einem kreativen und erfüllenden Beruf und neuen Herausforderungen.

3. Wer ist die wichtigste Person in deinem Leben?

Wie vermutlich aus Frage 2 schon zu erkennen: Mein Freund, der für mich auch mein bester Freund ist und zur Familie zählt.

4. Tee oder Kaffee?

Tee! Immer! (Where’s tea, there’s hope.)

5. Wo würdest du am liebsten wohnen wollen?

Das weiß ich noch nicht genau. Ich denke mir würde ein Haus am Rande einer Stadt gefallen, denn dort habe ich beides: Natur und die Möglichkeiten, die nur eine Großstadt zu bieten hat.

6. Hund oder Katze?

Beides? Geplant ist auf jeden Fall ein Hund. Eine ganz treue Seele, mit der ich stundenlang spazieren gehen kann und vorm Kamin faulenze.

7. Wer oder was ist deine größte Inspiration?

Spontan fallen mir da 2 Personen ein, die ihr sicherlich auch kennt.

Emma Carey und Ella Woodward.
Em: Nach ihrem Unfall lernte sie – was niemand für möglich hielt – wieder laufen und versprüht seit dem über Social Media eine immense Lebensfreude. Sie macht einem klar, dass jeder Tag zählt und man nur ein Leben hat. Dabei muss es gar nicht erst zu einer Krankheit oder einem Unfall kommen, denn auch jetzt sollte man sich immer wieder daran erinnern, was wirklich wichtig ist.
Ella: Ich liebe ihre Bücher, aber wer auch nicht?! Sie zeigt uns, dass gesunde Ernährung Spaß machen kann. Dabei geht es mir tatsächlich weniger um ihre (genialen) Rezepte, sondern um den „healthy lifestyle“, den sie vorlebt. Gesunde Ernährung, Sport und eine positive Einstellung können die Lebensqualität einfach um 100% verbessern. Mein absolutes Vorbild.

8. Was steht aktuell auf deiner Wishlist?

Da Weihnachten gerade vorbei ist und man sowieso eigentlich schon von Allem zu viel hat, erst einmal nichts Bestimmtes. Bücher aber natürlich immer!

9. Worauf achtest du beim Bloggen?

Auf Abwechslung. Ich möchte nicht nur Rezepte mit euch teilen, sondern auch einige Tipps oder Zitate, die mich inspirieren.

10. Wen zählst du zu deinen Lieblingsbloggern?

Wie schon erwähnt Deliciouslyella, HellopippaJulesvogel, Mehralsgruenzeug, Sandritasol

11. Gibt es etwas, das man unbedingt über dich wissen sollte?

„Unbedingt wissen“ wahrscheinlich nicht. Ein paar unnütze Fakten hätte ich aber schon für euch: ich liebe Harry Potter, habe alle Filme & Bücher schon 1000Mal gesehen, bzw. gelesen, und kann sogar die Coldmirror-Videos auswendig.
Ich höre wenig bis fast nie Musik (ja, solche Menschen gibt es) und muss eigentlich „unbedingt alles haben“, das nach Kokos schmeckt oder riecht, möchte aber gleichzeitig insgesamt weniger besitzen.

fs-1-von-1

Das waren meine Antworten zu den 11 gestellten Fragen.
Falls ihr noch weitere Fragen an mich habt, schreibt es einfach in die Kommentare!
Ich freu mich drauf. 🙂


Ich nominiere:

http://mehralsgruenzeug.com/: Die liebe Jenni bloggt (wie der Name schon verrät) über „Mehr als nur Grünzeug“. Nichtsdestotrotz finde ich besonders ihre gesunden Rezepte toll. Die Beiträge gehen aber noch weit über Rezepte hinaus und regen zum Nachdenken an! Sie setzt sich besonders für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein und gibt wahnsinnig tolle Tipps zu „Zero Waste“. Jedes Mal eine große Inspiration.

http://www.klarafuchs.com/: Klara, eine unfassbar symphatische und sehr erfolgreiche Bloggerin, schreibt wohl DEN Fitnessblog schlechthin. Dass sie 2015 sogar zu „Austria’s best Health-&Fitnessblog“ gewählt wurde, liegt wohl an ihren vielen interessanten und lehrreichen Beiträgen und ihrer stets fröhlichen Art. In ihren Beiträgen lässt sie uns an ihrer persönlichen Entwicklung und Erfolgsgeschichte teilhaben und versprüht dabei noch unfassbar viel positive Energie. Von Themen wie Sport und Ernährung bis zu Erfolg und Persönlichkeitsentwicklung ist alles zu finden. Eben ein echtes Powergirl!

http://hellopippa.com/: Ebenfalls eine Bloggerin aus Österreich ist die liebe Angie. Gerade in letzter Zeit beobachten die Leser eine immer größere Wandlung. So kamen zu den großartigen Rezepten und wunderschönen Fotos auch  sehr ehrliche und schön zu lesende Beiträge übers Glücklichsein, über Veränderungen und Freundschaft. Sie beschreibt es selbst natürlich am Besten in ihrem neusten Beitrag „Mehr schreiben, was die Welt bewegt.“ Immer mit dabei: Hündin Pippa.

http://glowing-mag.de/: Ein richtig schöner Blog über vegane Ernährung, nachhaltige Kleidung & Co. Ihr findet haufenweise leckere und gesunde Rezepte, wunderbare Beiträge über Naturkosmetik und Minimalismus. Ein perfektes Rundumpaket mit einem so schönen, minimalistischen Design! Vorbeischauen lohnt sich definitiv.

https://www.gemuesehimmel.de/: Sabine, das Gesicht hinter Gemuesehimmel.de, habe ich vor einigen Wochen auf einem Instagram-Treffen in München schon persönlich getroffen. Tatsächlich haben wir uns erst dort kennengelernt und seitdem bin ich regelmäßig auf ihrem Blog unterwegs. Wer Inspiration für neue Rezepte braucht, ist hier goldrichtig!

Meine Fragen an euch:

  1. Die 1.Frage finde ich recht spannend und möchte sie beibehalten: Wie kamst du zum Bloggen?
  2. Was war dein bisher schönstes Erlebnis?
  3. Was ist dein Traumberuf?
  4. Süß oder herzhaft? Was ziehst du vor?
  5. Welches Buch sollte unbedingt jeder gelesen haben?
  6. Kannst du 5 Dinge nennen, die auf deiner Lebensliste stehen? Was kannst du davon noch diesen Monat oder dieses Jahr umsetzen?
  7. Welches Zitat inspiriert dich?
  8. Welche Sportarten hast du in deinem Leben schon ausprobiert und was magst du am liebsten?
  9. Welchen Blog kannst du weiter empfehlen und warum?
  10. Sommer- oder Winterurlaub?
  11. Was möchtest du unbedingt noch lernen?

Der Leitfaden für die Nominierten:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat stellt.
  • Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim Lesen!

P.S: Wer oder was ist denn eure größte Inspiration?

Katrin

9 Kommentare zu „Liebster Award | Discover New Blogs

  1. Huhu liebe Katrin,
    Es freut mich total, dass du auch am Award teilnimmst. Aber das habe ich dir ja Schonmal gesagt 🙂

    In deinen Antworten könnte ich mich so gut wiederfinden! Wie auch du liebe ich Tee, möchte ein Haus am Stadtrand, möchte Abwechslung im Blog und meine Kreativität ausleben. Das sind nur ein paar Fakten, aber trotzdem musste ich bei so vielen Antworten schmunzeln, da wir scheinbar doch ziemlich ähnlich denken ✨

    Es ist toll mehr über dich zu erfahren und ich denke, dass es die Leser sehr interessiert! 🤗

    Mach dir noch einen schönen Abend und starte morgen gut in den Tag ❤

    ❤ Sandra

    Gefällt mir

    1. Danke, danke, danke!!💕

      Es freut mich richtig, dass wir doch so viele gemeinsame Interessen haben, auch wenn unsere Beitragsthemen nicht unterschiedlicher hätten sein können! Letztendlich finde ich eine solche Vielfalt aber gerade so spannend. Jeder schreibt eben über sein Lieblingsthema. 🙂

      Tatsächlich habe ich gerade für diesen Beitrag wahnsinnig viel positives Feedback bekommen! Da wird wohl doch noch einiges kommen.

      P.S.: Ich weiß nie wie ich dich nennen soll.😁 Sandra oder Sandrita? Finde es mega, dass du quasi schon einen unverwechselbaren „Künstlernamen“ hast.😁👌

      Wünsche dir auch einen schönen Tag! 💕😊😊

      Katrin

      Gefällt 1 Person

      1. Der Mensch dahinter kann ja trotzdem sehr sehr ähnlich sein ❤ und ich finde es toll, dass wir so viel Gemeinsames haben, obwohl unsere Blogthemen sehr unterschiedlich sind!
        Ich denke, dass so etwas auch interessant ihr für die Leser. Den Mensch dahinter besser kennenzulernen – das macht den Blog ja auch persönlicher. Und sich mit jemandem identifizieren zu können ist natürlich wundervoll 😜✨💖

        Du bist süß! Das ist irgendwie ein richtig tolles Kompliment ❤ du kannst mich nennen, wie es dir lieb ist! Sandra oder Sandrita, das ist ganz egal 😘
        Ich wünsche dir auch einen wundervollen Freitag 🤗

        Gefällt mir

  2. Solche Awards lese ich immer total gern – genau wie Interviews. Meistens kommen da ja doch recht interessante Themen zur Sprache und ich finde eben, dass es Blogs ausmacht, dass man ab und zu etwas über die Person dahinter erfährt 🙂

    Tee ziehe ich dem Kaffee inzwischen auch vor – aber bis vor 1,5 Jahren sah das noch ganz anders aus. Aber Tee macht eben nicht abhängig und das finde ich doch ganz nett, denn die Entzugs-Kopfschmerzen habe ich gehasst.

    Der Stadtrand ist auch mein liebster Wohnort – allerdings reicht mir eine Kleinstadt. Daher wohne ich momentan auch in meiner Traumwohnung 😉

    Oh – ich hoffe, dass Jenni mitmacht. Ich vergöttere ihren Blog! 🙂 Die anderen Nominierten muss ich jetzt mal unter die Lupe nehmen 😉

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich wahnsinnig darüber, wenn jemand meine Beiträge so aufmerksam liest und mir Feedback gibt!!💕

      Ich denke auch, dass wie du schon sagst, es einen Blog interessanter macht, wenn man weiß wer denn da immer schreibt. In Zukunft wird es deshalb wohl noch mehr solcher Blogposts geben.

      Respekt, dass du es trotzdem geschafft hast vom Kaffee wegzukommen! Vielen ist es vermutlich egal wie so etwas auf die Gesundheit wirkt. Da ich Kaffee sowieso nicht vertrage, ist es für mich eh kein Problem. Wobei der Duft von frischem Kaffee einfach nur wahnsinnig gut ist!!

      Das freut mich, dass du deine Lieblingswohnung schon gefunden hast! Wo wohnst du denn?😊

      Ich hoffe auch, dass die anderen lieben Mädels Zeit und Lust haben den Award weiterzuführen.

      Wünsche dir einen ganz tollen Tag und ein schönes Wochenende!!💥💕

      Liebe Grüße
      Katrin

      Gefällt mir

      1. Ich finde einfach, dass vernünftige Kommentare dazugehören, wenn man einen tollen Blogpost gelesen hat 🙂

        Also der gesundheitliche Aspekt am Kaffee war für mich nicht so entscheidend – denn es gibt ja auch positive „Nebenwirkungen“. Aber oft fehlte mir durch die Schule die Zeit, Kaffee zur gewohnten Zeit zu trinken (Ich mochte das Zeug aus dem Automaten in der Schule nicht und habe daher nur zu Hause und bei Oma welchen getrunken.)… und wenn man dann jedes Mal Kopfschmerzen bekommt, ist das echt nervig.
        Den Geruch mag ich aber nach wie vor gern – und Weihnachten habe ich bei Oma auch mal wieder zwei halbe Tassen getrunken an zwei Nachmittagen 😉 Das genieße ich dann aber auch richtig.

        Ich wohne gerade in Frankenberg (Eder), also in Nordhessen 🙂

        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

      2. Deine Einstellung ist toll! Viel zu oft liest man schöne Beiträge, aber macht sich dann doch nicht die Arbeit dies auch zu kommentieren. Dabei hat sich die Person, die etwas geschrieben hat, ja auch super viel Arbeit gemacht. Da müsste es doch glatt „mehr von deiner Sorte“ geben!😉
        Sobald der Körper sich mit etwas nicht mehr wohlfühlt (zB durch Kopfschmerzen), sollte man besser drauf verzichten. Umso mehr kann man sich dann über die Ausnahmen freuen! Alles was nicht zur Gewohnheit wird, kann man ja noch viel mehr genießen!!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s