Vegan unterwegs: Hamburg

Diesmal melde ich mich mit einer ganz neuen Beitragsart bei euch:
mein erster Beitrag in der Kategorie „Ernährung“. Yey! 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Dieses Jahr war ich viel unterwegs. Unter anderem bin ich zum ersten Mal nach Hamburg gereist
– was eine wundervolle Stadt!
Für diejenigen unter euch, die noch nie oder nicht oft in Hamburg waren oder einfach nur neue Anregungen zum Essen gehen möchten, aufgepasst:

 

Meine veganen Foodhighlights aus Hamburg!

 

Dazu muss ich erwähnen, dass ich mich gar nicht ausschließlich vegan ernähre. Aus gesundheitlichen , ethischen und auch geschmacklichen Gründen (einfach lecker!)  besteht aber ein Großteil meiner Ernährung aus veganen Lebensmitteln und mir geht es super damit. 🙂 Da ich mich aber nicht „einschränken“ möchte (jaja ich weiß, eigentlich ist es kaum eine Einschränkung, wenn man weiß wofür man dies tut), würde ich mich nie als „Veganer“ bezeichnen. Balance is the key. 😉

Aufgrund meiner Laktoseintoleranz sieht dies auf Reisen anders aus. Steht ein Städtetrip an, informiere ich mich vorher, um gute vegane Restaurants und Cafes zu finden und steuer diese auch gezielt an. So komme ich mit unfassbar leckerem Essen und ohne Bauchschmerzen perfekt durch den Tag und kann zusätzlich noch neue Orte erkunden, die ich sonst vielleicht gar nicht entdeckt hätte!
Da meine Freunde natürlich wissen wie schwer es für mich ist unterwegs etwas Essbares zu finden, ziehen sie auch geduldig mit – auch wenn wir manchmal durch die halbe Stadt fahren/ laufen müssen. An dieser Stelle eine großes DANKE!

ipp OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA
In Großstädten ist das Angebot an veganen Speisen mittlerweile so riesig geworden, dass man eine tolle Auswahl hat. Bisher habe ich echt nur super leckere & frische Gerichte bekommen und bin wirklich begeistert! Habt ihr auch das Gefühl, dass die vegane Variante in einem Restaurant meist die frischeste und gesündeste Wahl ist? Man findet wirklich die wildesten Kreationen.
Also ich mags definitiv! 🙂 🙂

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass auch „Nicht-Veganer“ 😉 an diesen Orten fündig werden! Probiert es aus.

 

Hier meine Empfehlungen für Hamburg, angefangen mit meinen beiden Favouriten:

 

  • Cafe Latte
    Wohlwillstraße 49 – U-Bahn Station Feldstraße
    Hier gibt’s das wohl beste Frühstück der Stadt!
    Gegrillter Tofu (eigentlich mag ich Tofu nicht besonders, aber hier wurde sogar ich überzeugt), selbstgemachte Curry- und Tomatenaufstriche, gegrilltes Gemüse, veganer Kuchen und und und.
    Sofort war klar: hier müssen wir nochmal hin!
    Ein super gemütliches Cafe, indem man ungestört mehrere Stunden quatschen und genießen kann.

ipp

 

  • Die Eisbande
    Bartelsstraße 7 – S-Bahn Station Sternschanze
    NOCH NIE SO EIN GUTES EIS GEGESSEN!
    Einfach mega!
    Hier kommt jeder Eisliebhaber auf seine Kosten. Es gibt sowohl „normales Eis“ als auch veganes Soja-Eis. Die Sorten wechseln wohl mehrmals und sind absolut köstlich. Ich hatte Mousse-au-chocolat, Cocos, Himbeer-Basilikum und Peanutbutter-Crunchy. Mhhh.

ipp

 

  • Café Knuth
    Kleine Rainstraße 46 – S-Bahn Altona
    In meinem Lieblingsviertel Altona haben meine Freundin und ich das Café Knuth entdeckt. Gut besucht und sehr empfehlenswert. Leider etwas teuer und im Verhältnis zu anderen Cafés auch kleinere Portionen. Für einen Soja-Latte aber trotzdem richtig toll.

ipp

 

  • Kaiserwetter
    Ottenser Hauptstraße 7 – ebenfalls S-Bahn Altona
    Hier sprachen uns besonders die Smoothies an. Auf dem Foto sehr ihr einen grünen Smoothie und ein Rucola-Tomatencreme-Brot. Beides sehr lecker.

ipp

 

  • Pizza Bande
    Lincolnstraße 10 – S-Bahn Reeperbahn
    Ein recht kleiner Laden direkt neben der Reeperbahn mit einer top Auswahl an Pizzen – was wohl daran liegt, dass man den Belag selbst wählen kann. 😉 Sowohl mit Fleisch und Käse als auch vegan mit Gemüse und veganem Käse erhältlich. Und die Portionen: einfach nur riesig!

Pizza bande 2.jpg

 

  • Dean and David
    Ballindamm 40 – S-Bahn Jungfernstieg
    Hierzu ist wohl nicht viel zu sagen, denn wer kennt Dean and David nicht. 😉
    Die Gerichte ähneln sich natürlich überall, aber ich finde es ist jederzeit eine gute Wahl. 🙂

Dean and David.jpg

 

 

 

Hier noch einige Impressionen aus Hamburg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

DSC_3468

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

P5082170.JPG

P5081737.JPG

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Follow me on Bloglovin

2 Kommentare zu „Vegan unterwegs: Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s