Rhabarber-Tarte

Hey 🙂

Heute zeig ich euch mal wie ihr mit richtig wenig Aufwand eine wunderbare Rhabarber-Tarte backen könnt. 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ich lieeeebe die Rhabarber- und Erdbeerzeit!!!!

Das Rezept kommt wie (fast) immer ohne Haushaltszucker aus, da ich der Meinung bin, dass sowieso schon so viele Produkte viel zu viel Zucker enthalten und ich diesen bei meinen Backkreationen vermeiden möchte.

Diesmal ist der Kuchen nicht vegan, aber natürlich auch leicht umzuwandeln.
Einfach die Eier mit Apfelmus ersetzen (pro Ei ca. 3-4EL Apfelmus) und den Honig mit Agavendicksaft austauschen. 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Die Tarte:

Boden:

  • 200g Dinkelmehl
  • 50g Honig (oder 40g Agavendicksaft)
  • 2 Eigelb (ca. 4EL Apfelmus)
  • 80g Pflanzenmargarine

Kneten, kühl stellen, mit etwas Mehl ausrollen & in eine vorgefettete Backform legen.
Drückt 1-2cm am Rand der Form hoch.

Belag:

  • 150g Rhabarber
  • 1 Apfel
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Honig
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 100g Naturjoghurt

Rhabarber und Apfel in kleine Stücke schneiden, dann alles miteinander verrühren und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Bei 160°C für 30min in den Ofen. 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viel Spaß beim Genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s